Warum AlphaTeam?

Vertrauen und Verbindlichkeit

Nur in einem guten Betriebsklima sind gute Leistungen möglich. Daher setzen wir uns für Sie ein und unterstützen Sie dabei, noch besser und erfolgreicher zu werden! Schließlich sind Sie unsere Visitenkarte!

Für unser Personal machen wir uns stark: Wir bieten Ihnen sowohl die Möglichkeit, an Aus- und Weiterbildungsprogrammen von Kundenbetrieben als auch an eigenen Qualifizierungsmaßnahmen teilzunehmen.

Je besser Sie sind, desto besser sind Ihre Karrierechancen!

Sprechen Sie uns einfach an, oder mailen Sie uns – wir freuen uns auf Sie!

Unsere Leistungen

Wir sind einer der Vorreiter im Bereich der Zeitarbeit, denn wir sorgen mit fairen Bedingungen dafür, dass Ihre Interessen als Arbeitnehmer gewahrt werden: Durch unsere Zugehörigkeit zum iGZ – Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. bekennen wir uns ausdrücklich zu unbefristeten Arbeitsverträgen, Mindestlohn und Tarifverträgen nach iGZ und DGB. Dabei erhalten Sie Urlaubs- und Weihnachtsgeld wie jeder andere Arbeitnehmer. Unsere Mitarbeiter verdienen oft sogar über Tarif. Wenn Sie als externer Mitarbeiter für uns arbeiten, genießen Sie mehr Sicherheit als bei einer direkten Anstellung in einem Wirtschaftsunternehmen. Denn sollte unser Kunde Ihre Leistung nicht mehr benötigen, verschaffen wir Ihnen einen neuen Arbeitsplatz.

Arbeitnehmerüberlassung

Die Arbeitnehmerüberlassung bietet für Sie attraktive Karrierechancen, weil Sie immer eine feste Anstellung bei uns haben, auch wenn das Kundenunternehmen Ihre Leistungen nicht mehr beansprucht. Dafür bieten wir Ihnen dann einen attraktiven Job in einem anderen Unternehmen.

Wir bieten Ihnen eine faire Bezahlung: mindestens Tariflohn nach iGZ/DGB, Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld.

Aufgrund unserer attraktiven Weiterbildungsangebote sind Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik und damit ein attraktiver Arbeitnehmer für viele Unternehmen.

Personalvermittlung

Unsere Aufgabe sehen wir darin, Ihre Vorstellungen mit den Erwartungen des Arbeitgebers bestmöglich zusammen zu bringen. So schaffen wir eine hohe Zufriedenheit für beide Seiten.

Ihr Vorteil liegt in unserer Neutralität: Sie können offen über das angestrebte Gehalt sprechen, ohne sich gleich in unangenehmen Diskussionen zu verstricken. Sprechen Sie ganz klar an, zu welchen Arbeitszeiten Sie am besten verfügbar sind und wie Ihre Vorstellungen hinsichtlich Urlaubs- und Weihnachtsgeld sind. Auch für berufstätige Mütter gibt es attraktive Arbeitsmodelle. Haben Sie kein gutes Gefühl nach einem Vorstellungsgespräch, so können Sie über uns absagen, ohne sich künftige Karrierechancen zu verspielen.  Als professioneller Vermittler sind wir auch Ihr Coach und Berater.

Kommen Sie und ihr neuer Arbeitgeber zusammen, schließen Sie direkt mit ihm einen Arbeitsvertrag. Genießen Sie die Vorteile eines neutralen Vermittlers.

Ihre AlphaTeam-Vorteile auf einen Blick:

 

  • Tarifvertraglich gesicherte Bezahlung mit leistungsorientierter Vergütung, Weihnachts- und Urlaubsgeld, Überstunden-, Nachtschicht-, Sonn- und Feiertagszuschlag
  • Unbefristete Arbeitsverträge
  • HVV-Proficard, ab dem ersten Arbeitstag
  • Sozialversicherungsrechtliche und unfallversicherungsrechtliche Absicherung
  • Nach Wunsch: Flexible oder Langfristige Einsätze bei ausgewählten Kunden
  • Qualifizierte, persönliche Betreuung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Bewerbertipps, IGZ-Tarif, Branchenzuschläge

Erfolgreich bewerben – so geht’s!

Wer in der Arbeitswelt erfolgreich sein will, muss individuelle Fertigkeiten und Kenntnisse überzeugend darstellen. Je größer die Konkurrenz, desto überzeugender muss Ihre Bewerbung sein.
Wir geben Ihnen Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung und unterstützen Sie bei der Erstellung professioneller Unterlagen, die Ihre Fertigkeiten und Kenntnisse optimal repräsentieren.

Anschreiben

Maximal vier Minuten nehmen sich Personaler pro Bewerbung Zeit. Entscheidend ist daher, dass Sie schnell auf den Punkt kommen. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und wiederholen Sie nicht nur Ihren Lebenslauf. Belegen Sie stattdessen anhand Ihrer Leistungen, Erfahrungen und erfolgreich abgeschlossener Projekte, warum gerade Sie die optimale Besetzung für die vakante Position sind. Als Absolvent heben Sie dabei Ihre Studienschwerpunkte hervor, stehen Sie bereits im Berufsleben, legen Sie mehr Gewicht auf Ihre bisherige Position. Nehmen Sie bei der Nennung Ihrer Fähigkeiten und Talente immer wieder Bezug auf das Anforderungsprofil sowie das Unternehmen. Demonstrieren Sie deutlich Ihre Stärken, Fähigkeiten und Soft Skills anhand konkreter Beispiele. Tragen Sie dabei aber nicht zu dick auf!
Es ist wichtig, dass Ihre Motivation deutlich wird, also warum Sie sich gerade für diese Stelle bei diesem Unternehmen bewerben. Bauen Sie ggf. den Hinweis auf Referenzen, Ihre Kündigungsfrist bzw. Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin ein. Gehaltsvorstellungen sollten Sie nur angeben, falls diese explizit gefordert werden.

Auch formal gibt es einige Punkte zu beachten:
– Geben Sie Ihren Namen, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an, z.B. in der Kopf- oder Fußzeile.
– Schreiben Sie nicht mehr als eine DIN A4-Seite.
– Verwenden Sie eine gängige, gut lesbare Schrift, etwa Arial in Größe 11 oder 12.
– Vermeiden Sie lange Schachtelsätze, ausschweifende Einleitungen sowie umständliche Formulierungen.
– Vergessen Sie nicht Ihre Unterschrift.
– Lassen Sie Ihr Anschreiben am Ende von einer zweiten Person auf Grammatik- und Rechtschreibfehler prüfen.

Lebenslauf

Gut strukturiert: der Lebenslauf
Ihr Lebenslauf beschreibt Ihren beruflichen Werdegang inklusive Ihrer einzelnen Stationen, Qualifikationen und Fähigkeiten. Um dem Leser einen schnellen Überblick zu geben, ist eine klare Gliederung das A und O. Etabliert hat sich die tabellarische Form in chronologischer Reihenfolge mit Zeitangaben im Monats-Format (z.B. 01/2013 – 05/2014) links und den einzelnen Stationen bzw. Inhalten rechts. Üblich sind zwei bis maximal drei Seiten Umfang.

Verwenden Sie als Foto ausschließlich eine aktuelle Porträt-Aufnahme vom Profi. Achten Sie dabei auf einen neutralen Hintergrund und dass Ihre Kleidung zur angestrebten Position und Branche passt. Studien haben übrigens ergeben, dass Frauen mit geschlossenen Haaren seriöser wirken und eher zum Gespräch eingeladen werden als Frauen mit langen, offenen Haaren.

Checkliste Lebenslauf

 

Inhalt Pflichtangabe freiwillige Angabe
Vor- und Nachname
Geburtsdatum
Geburtsort
Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (in Kopf- oder Fußzeile)
Bewerbungsfoto (oben rechts oder separat auf einem Deckblatt)
Familienstand
Staatsangehörigkeit
Konfession
Beruflicher Werdegang mit Tätigkeitsschwerpunkten
Relevante Praktika, Nebenjobs
Studium/Promotion, Ausbildung, Schulabschluss
Sonstiges, z. B. Auslandsaufenthalte, Wehr- / Zivildienst, etc.
Besondere Kenntnisse und Zusatzqualifikationen, z.B. Sprachen, EDV
Interessen, Hobbies, ehrenamtliche Tätigkeiten
Ort, Datum, Unterschrift

 

Vorstellungsgespräch

Sicher im Vorstellungsgespräch:
Herzlichen Glückwunsch! Sie haben mit Ihrer schriftlichen Bewerbung überzeugt und damit schon einmal die erste Hürde geschafft. Ins persönliche Gespräch können Sie mit einer entsprechend gesunden Portion Selbstvertrauen gehen.
Hier ein paar grundlegende Tipps, damit Sie einen noch besseren persönlichen Eindruck hinterlassen:
Stellen Sie sich mit vollem Namen vor.

Händedruck nicht aufdrängen, falls Ihnen die Hand nicht entgegengestreckt wird. Bietet man Ihnen jedoch den Handschlag an, sollten Sie mit einem kräftigen (aber nicht zudrückenden) Händedruck reagieren.
Nehmen Sie erst nach Aufforderung Ihres Gesprächspartners Platz. Ihre Sitzhaltung sollte entspannt sein, nicht zu steif oder zu lässig. Also nicht in den Stuhl “lümmeln” oder die Arme verschränken.
Prägen Sie sich den Namen Ihres Gegenübers bei der Vorstellung ein. Haben Sie den Namen nicht verstanden, fragen Sie direkt nach. Sprechen Sie im Laufe des Gespräches Ihr Gegenüber mehrfach mit dem Namen an.
Erwidern Sie den Blick Ihres Gegenübers freundlich.
Sprechen Sie deutlich und weder zu schnell noch zu langsam.

Als Bewerber sollten Sie nicht versuchen, den Gesprächsablauf zu dominieren. Zeigen Sie stattdessen, dass Sie gut zuhören können. Wenn Sie etwas nicht verstehen, fragen Sie höflich nach.
Bleiben Sie sachlich und kontrolliert. Vermeiden Sie Szenesprache, Kraftausdrücke und Fremdwörter, deren Bedeutung Sie nicht genau kennen. Lästern Sie nicht über vorherige Arbeitgeber.
Zeigen Sie offenes Interesse, indem Sie Fragen vorbereiten.

Tarifvertrag und Branchenzuschläge

Fair und klar geregelt: Die Bezahlung
AlphaTeam ist Mitglied im IGZ und handelt nach den Regelungen des IGZ-Tarifvertrages. Dieser legt fest, dass Sie für Ihre Arbeit ein faires Entgelt bekommen. Abhängig von Ihrer Qualifikation werden Sie in eine Entgeltgruppe zwischen E1 und E9 eingeteilt, nach der sich Ihre Entlohnung richtet. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass sich Ihr Verdienst durch Zusatzleistungen wie Verpflegungsmehraufwand oder Fahrtgeld erhöht.

Branchenzuschläge

Zu den tariflichen Zeitarbeitslöhnen treten seit Ende 2012 mehr und mehr Branchenzuschläge in Kraft. Grundlage sind die Branchenzuschlagstarifverträge. Diese wurden zwischen den Arbeitgeberverbänden BAP und iGZ sowie den jeweiligen Branchengewerkschaften ausgehandelt. Ziel der Verträge ist eine Annäherung der Zeitarbeitslöhne an die im Kundenbetrieb gezahlten Entgelte der Stammbelegschaft.

Bereits in vielen Branchen etabliert:
Angefangen mit der Metall/Elektro- sowie der Chemiebranche sind inzwischen rund ein Dutzend Branchen tarifiert. Darunter sind zum Beispiel die kunststoff- und kautschukverarbeitende Industrie, die Druckindustrie, die Holzindustrie und Eisenbahnen. Die Zuschläge erhalten Sie, wenn der Einsatz in einem branchenzugehörigen Unternehmen mehrere Wochen andauert. Mit steigender Überlassungsdauer vergrößern sich die Aufzahlungen – in der Spitze werden je nach Branche bis zu 50 Prozent Zuschlag gezahlt.

Im Bereich Downloads finden Sie den aktuellen Tarifvertrag sowie alle Ergänzungstarifverträge über Branchenzuschläge.